Lampertheim

Handball-Bezirksliga B TV Lampertheim II startet

„Auf dem Papier“ stark besetzt

Lampertheim.Das Leid und Freud eines Trainers einer zweiten Mannschaft kennt Trainer Stefan Diesterweg inzwischen. Manchmal muss man Spieler an seine Erste abgeben, manchmal bekommt man aber auch Spieler von dort, die kürzertreten wollen, das Niveau der Reserve aber deutlich heben. So aktuell beim TV Lampertheim II, dessen Trainer Diesterweg seit zwei Jahren ist und der in dieser Zeit noch nie eine so starke Mannschaft beisammen hatte. „Auf dem Papier“, schiebt der Coach dann aber gleich nach. Denn schon in der Vorbereitung hat sich gezeigt, dass selten einmal der gesamte Kader im Training ist. „Es war ein Kommen und Gehen. Aber das ist schon okay. So ist das nun einmal bei einer zweiten Mannschaft“, so Diesterweg.

Personelle Änderungen möglich

Insgesamt sieht er sein Team, das mit Michael Redig und Matthias Hümmer aus der ersten Mannschaft und Rückkehrer Patrick Eppers, der zuletzt als Trainer bei Bensheim/Auerbach aktiv war, deutlich verstärkt wurde, auf einem guten Weg. „Natürlich haben wir auch Spieler an die erste Mannschaft wieder abgegeben, aber das funktioniert bei uns hier in Lampertheim reibungslos“, sieht er eine gute Zusammenarbeit mit dem Bezirksoberliga-Coach Achim Schmied, mit dem er auch immer wieder im Austausch ist.

Wohin die Reise in der neuen Bezirksliga-B-Saison gehen wird, darüber ist sich Diesterweg noch nicht im Klaren: „Viel hängt davon ab, wie wir Wochenende für Wochenende aufgestellt sind.“ Und dann ist da auch noch das Thema Corona: „Man muss abwarten, wie sich das entwickelt. Schon der Saisonstart am Sonntag ist in der Schwebe“, könnte sich der TVL-Trainer vorstellen, dass das für 15.30 Uhr in der Jahnhalle terminierte Heimspiel gegen den TV Büttelborn III kurzfristig abgesagt wird, da im Kreis Groß-Gerau die Infektionszahlen zuletzt wieder in die Höhe schnellten. „Sollte das Spiel aber stattfinden, ist es sicherlich ein erster Härtetest. Danach wird man schon deutlicher sehen, wo wir stehen.“ Zwar absolvierten die Spargelstädter ein Testspiel gegen den TV Dielheim und zeigten mit einem klaren Sieg eine starke Leistung, „aber das darf man nicht überbewerten. Wichtig ist, dass wir jetzt gut aus den Startlöchern kommen“, betont Stefan Diesterweg. me

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional