Lampertheim

„Auftragsbücher sind prallvoll“

Archivartikel

Oliver Dehn, Sprecher der Handwerks-kammer Rhein-Main in Frankfurt

Woran liegt es, dass sich kein Unternehmen an den Ausschreibungen beteiligt?

Oliver Dehn: Das kann verschiedene Gründe haben. Ich kann die auf Seiten der Bahn liegenden Gründe nicht beurteilen. Die Handwerksbetriebe sind jedenfalls um die 90 Prozent und mehr ausgelastet.

Die haben dann gar kein Interesse, sich zu bewerben?

Dehn: Die Auftragsbücher sind schlicht prallvoll und das über alle Gewerke. Möglicherweise befürchtet der eine oder andere auch einen zähen Vergabeprozess.

Erschwert das nicht auch das Prozedere?

Dehn: Ich kann nicht beurteilen wie bundesweit einheitlich das bei der Bahn gehandhabt wird – sich eher kleinräumig nach einem Dienstleister umzusehen, käme dem regionalen Handwerk gelegen. bur

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional