Lampertheim

Ballsport Juniorenwettbewerb über Wochen während des Trainings ausgespielt

Badmintonverein krönt Vereinsmeister

Lampertheim.An den Vereinsmeisterschaften der Junioren im Badmintonverein Lampertheim ’88 nahmen insgesamt 19 Badmintonbegeisterte teil. Der Wettbewerb wurde über mehrere Wochen während des Trainings durchgeführt.

Bei den Juniorinnen erspielte sich Leonie Valentina Luft mit dem Gewinn aller Partien klar den ersten Platz. Um den zweiten und dritten Platz kämpften Ronja Warmbold und Lilly Anders auf gleichem Niveau: Beide gewannen gleich viele Spiele und erzielten ebenso dieselbe Anzahl an Gewinnsätze, so dass zur Ermittlung der Platzierung sogar das Punkteverhältnis herangezogen wurde. Mit drei Punkten mehr erreichte Ronja Warmbold den zweiten Platz. Lilly Anders folgte ihr auf dem dritten Platz.

Auch bei den Jungen wurde der erste Platz mit Siegen in allen Begegnungen klar erspielt. Lucas Walter gewann den Pokal und ist Juniormeister des Badmintonverein Lampertheim ‘88. Auf dem zweiten Platz folgte ihm Norman Hartmann. Den dritten Platz errang Fabio Giovanniello mit nur einem Sieg weniger.

Die Siegerehrung fand im letzten Training vor der Sommerpause statt. Die Sieger freuten sich nicht nur über ihre Pokale und Urkunden, sondern auch über die Eisgutscheine, die bei den aktuell sommerlichen Temperaturen sicher schnell eingelöst werden. Nach der Sommerpause geht es am 12. August mit Spielanalysen und gezieltem Training zum Ausbau der Spielfertigkeit weiter.

Jeder gegen Jeden

Bei den Erwachsenen wurden die Sieger bereits zuvor an einem einzigen Turniertag ermittelt. Dabei wurden die Favoriten wieder einmal ihrer Rolle gerecht. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren wurde der Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Durch einige knappe Drei-Satz-Spiele dauerte das Turnier an und die Siegerehrung konnte erst um 22 Uhr stattfinden.

Bei den Damen konnte sich wieder einmal Sabrina Rodrigues da Silva durchsetzen, die Nora Hermann-Müller und Petra Pfannenstein auf die Plätze zwei und drei verwies. Bei den Herren dominierte der führende der Rangliste, Daniel Mahn, die Konkurrenz. Reiner Tomé konnte mit einer starken Leistung vor Ralf Megerlin den zweiten Platz erringen.

Für die Gewinner des Wettbewerbs gab es zur Belohnung Eisgutscheine, damit die vollkommen unnötig abtrainierten Kalorien dem Körper sofort wieder zugeführt werden können. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional