Lampertheim

Spargellauf 31. Auflage am 25. Mai / Neues Organisationsteam / Strecken und Programm unverändert

Bambini als erste am Start

Archivartikel

LAMPERTHEIM.Kaum ist die Spargelwanderung zu Ende, steht schon die nächste Großveranstaltung in den Startlöchern. Der 31. Spargellauf am Samstag, 25. Mai, wirft aber vor allem sportlich seinen Schatten voraus. Strecken und Programm des offiziellen DLV-Laufs bleiben unverändert. Den Auftakt machen um 16 Uhr die Bambini über 900 Meter. Änderungen gibt es dagegen auf organisatorischer Ebene: Die langjährige Organisatorin Brigitte Hahl ist nicht mehr mit von der Partie. Aus dem Duo mit TV-Chefin Sabine Gärtner wird nun ein Trio: Sohn Tom Gärtner (21) und TV-Leichtathletin Nina Bockmann ergänzen das Team.

Und zu tun gibt es genug. Rund 250 Ehrenamtliche werden am Tag des Rennens rund um die Strecke im Einsatz sein. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. „Eigentlich fast nahtlos seit August 2018“, sagt Sabine Gärtner beim Pressegespräch. Neben nahezu allen Abteilungen des Turnvereins helfen auch das Ordnungsamt, der städtische Bauhof, DRK, THW, Feuerwehr und sogar Anwohner mit. „Etwa an Vepflegungsstellen vor ihrer Haustür“, erklärt Gärtner. Ohnehin eines von vielen Markenzeichen des Spargellaufs. Man habe deutlich mehr Verpflegungsstellen als in den DLV-Statuten festgelegt.

Die einzelnen Gruppen arbeiten zwar in der Vorbereitung auf die Veranstaltung eigenständig, „aber bei uns läuft dann alles zusammen“. Das sei zwar zeitintensiv, hat auch Nina Bockmann schon gemerkt – „aber wir machen es gerne. Und am Veranstaltungstag zahlt sich alles aus“, so die 21-Jährige. Gemeinsam mit Tom Gärtner konnte sie im vergangenen Jahr schon in die Organisation hinein schnuppern. Dazu gehören auch die jährlichen wechselnden Finisher-Funktionsshirts, die schon von Übersee aus unterwegs sind. Die Farbe verraten die Drei allerdings noch nicht.

Aufnahme in Bestenlisten

Die Anmeldungen für den Lauf sind bereits offen, die Teilnehmer-Tendenz sei ähnlich gut zu den Vorjahren. 2018 tummelten sich 1300 Läufer an der Startlinie. Eine Besonderheit der Veranstaltung: Der Spargellauf ist gleichzeitig DLV-Lauf und Volkslauf. Die Strecke ist amtlich vermessen, die Zeiten finden – wenn gewünscht – Aufnahme in offizielle Bestenlisten. „Besonders bei schnellen Läufern ist unsere Strecke beliebt“, weiß Sabine Gärtner: „95 Prozent Asphalt und wenig Brücken.“

Nicht nur deshalb sei die Veranstaltung mittlerweile weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. „Der Lauf macht nicht nur den TV als Ausrichter bekannt, sondern präsentiert auch Lampertheim als Sportstadt“, findet auch Bürgermeister Gottfried Störmer. Der Verwaltungschef hat erneut die Schirmherrschaft übernommen und gibt den Startschuss. Für die TV-Vorsitzende ist es etwas ganz Besonderes, dass der Lauf zum 31. Mal ununterbrochen stattfindet. Mit jungem Blut im Team sei dies sicher auch nicht das letzte Mal.

Die Strecken: 16 Uhr: 900 Meter Bambini-Lauf, Teilnehmerbeitrag drei Euro. 16.20 Uhr: 1800 Meter Schüler-Lauf, sechs Euro. 17 Uhr: Fünf Kilometer, elf Euro. Jeweils 18 Uhr: Zehn Kilometer, 15 Euro. 21,1 Kilometer, 25 Euro. 21,1 Kilometer-Staffel, 60 Euro. Anmeldung online bis zum Vortag des Rennens. Nachmeldung gegen Gebühr bis eine Stunde vor dem Rennen an der Feierabendhalle möglich.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional