Lampertheim

Freizeit Stadt sieht keinen Grund zum Einschreiten

Bar-Musik kaum hörbar

Archivartikel

Lampertheim.Die Beschwerden wegen zu lauter Musik aus der Saranda Beach Bar im Lampertheimer Freibad reichten nicht aus, um „ordnungsrechtlich einzuschreiten“. So hat Bürgermeister Gottfried Störmer auf unsere Anfrage geantwortet. Die Bar hat seit dem 12. Juni geöffnet. Nach der Information einer Anwohnerin in der Rheinstraße sei permanent Musik aus der Bar zu hören, nicht laut zwar, aber vernehmbar. Andere Anwohner wiederum, die direkt an dem Gelände der Biedensand-Bäder wohnen, sagen auf Nachfrage vor Ort, es sei so gut wie nie Musik zu hören. Und wenn, dann sei sie äußert dezent und würde nicht stören.

In der Saranda Bar selbst erlebt der Besucher die Musik auch nur als leise Barmusik im Hintergrund. Schon beim Verlassen der Anlage ist sie kaum noch zu hören. mas

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional