Lampertheim

Hofheim Weihnachtsmarkt der Kindertagesstätte St. Michael

Besondere Atmosphäre

Archivartikel

Hofheim.Die Kindertagesstätte St. Michael hat sich als Familienzentrum nicht nur eine neue Bezeichnung zugelegt. Auch der Austragungsplatz des Weihnachtsmarktes und die damit verbundene Werbung ist neu. Der „Weihnachtsglanz“ wechselte vom Balthasar-Neumann-Platz in den beschaulichen Pfarrgarten, was dem Ganzen eine weitere Aufwertung gab.

Im geschmackvoll beleuchteten Pfarrgarten schafften es die Organisatoren und Mitwirkenden, eine besondere Stimmung und Atmosphäre zu erzeugen. Das lag neben dem Ausrichtungsort auch am Rahmenprogramm, an den Ausstellern und dem kulinarischen Angebot. Rechtzeitig zum Start des Weihnachtsglanzes hörte der Regen auf, während tagsüber die Aussteller und Heike Kissel-Eltrop als Leiterin des Familienzentrums noch nasse Füße bekommen hatten.

Vom Flair begeistert

Am Abend aber sollte alles stimmen, wovon sich auch Pfarrer Adam Malczyk überzeugte. „Wir haben mit dem Wechsel in den Pfarrgarten eine tolle Location mit viel Flair“, sprach Heike Kissel-Eltrop den Besuchern des Weihnachtsglanzes aus dem Herzen. Zur Eröffnung spielte ein Bläserensemble der Gruppe Spirit, dazu zeigten Kinder der befreundeten Kindertagesstätte Pater-Maximilian-Kolbe aus dem benachbarten Bobstadt und des Familienzentrums Tänze und brachten Weihnachntslieder zu Gehör.

Mit einem „Christmas-Special“ warteten die „Howwemer Allstars“ auf. Mit dabei auch der Evangelische Posaunenchor. Das üppige kulinarische Angebot erstreckte sich von Glühwein, Punsch, heißem Kakao, Waffeln und Bratwurst bis hin zum traditionellen Flammkuchen. Allerdings war die Geduld der Gäste gefordert, denn der Andrang war enorm. Internationalität erlangte der Weihnachtsmarkt durch die Suppe des Indienvereins sowie durch kulinarische Einblicke in die polnische Weihnacht.

Eine Weihnachtswerkstatt gestaltete die Kita Pater Maximilian Kolbe aus Bobstadt, in der Kreatives und Weihnachtliches für Kinder angeboten wurde. Aus Biblis war die Lesezeit mit einem Bücherstand zu Gast, hochwertige Adventskränze konnten bei Nina Wetzel bestaunt und erworben werden. Kreative Geschenke hatte Jasmin Klimanietz in ihrem „Ideenreich“ zu bieten.

Ein weiterer Gast aus Biblis war Veronica Horn und ihre sehenswerte Schmuckschmiede. Weihnachtsgebäck und Lebkuchen durften nicht fehlen, die gab es vom Drop In des Familienzentrums. Auch die Palliativ- und Hospiz Initiative im Ried warb um Unterstützung. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional