Lampertheim

Dietrich-Bonhoeffer-Haus Spargelkönigin Nadine II. zu Gast

Besuch bei den Senioren

Archivartikel

Lampertheim.Die Bewohner des Seniorenzentrums AGAPLESION Dietrich-Bonhoeffer Haus verlebten mit Spargelkönigin Nadine II. einen fröhlichen Nachmittag. Sie hatte sich für das traditionelle Dienstagnachmittagkaffeetrinken angekündigt, um in gemütlicher Runde mit den Senioren zu schwatzen und zu lachen.

Einmal in der Woche bereiten ehrenamtliche Backfeen mehrere Kuchen zu und verwöhnen mit ihren süßen Backwaren die Bewohner in der Cafeteria. Und während die Senioren schlemmten, stellte sich Nadine II. als Botschafterin des königlichen Gemüses vor. Und erzählte, dass sie für das Lampertheimer weiße Gold sogar in Berlin geworben habe. Ihr Terminkalender sei gut gefüllt, aber zu den älteren Leuten zu gehen, sei ihr sehr wichtig.

In ihrer hoheitlichen Funktion als Lampertheimer Spargelkönigin gab sie auch einige Informationen über das Edelgemüse und Wissenswertes über den Spargelanbau. Sie erklärte den Senioren auch, dass sie die weißen Gemüsestangen, die Triebe des Wurzelstockes, schon fachmännisch gestochen habe. Ein Zuhörer, der früher auf einem eigenen Spargelacker auch das Gemüse geerntet hatte, wollte das Wissen und die Fingerfertigkeit von Nadine II. wohl testen, als er sie fragte: „Wie legt man die Spargelspitzen frei, die aus der Erde schauen?“. Schlagfertig antwortete die Spargelkönigin: „Mit zwei Fingern“. Die Hoheit wusste genau, dass der Spargelbalken nach feinen Rissen abgesucht wird, die anzeigen, dass an dieser Stelle eine Spargelstange durchbrechen will. Und nachdem der Trieb von Hand etwas freigelegt wurde, wird er mit einem Spargelstechmesser über dem Wurzelstock abgestochen.

Später gab Nadine II. fleißig Autogramme mit einer persönlichen Widmung. Darüber war die Freude groß. Ein Senior wollte es ganz genau wissen und fragte die Spargel-Repräsentantin, ob sie ein „Lamberde Mädche“ sei. „Ich bin in München geboren, aber ich bin in Lampertheim aufgewachsen“, erklärte Nadine II. Sie teilte den Bewohnern aber auch mit, dass ihre Amtszeit mit Beginn des Spargelfestes zu Ende geht. roi

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional