Lampertheim

Verwaltung Saugegeräte und Kehrmaschinen rücken im Oktober an

Betriebsdienste holen Laub ab

Archivartikel

Lampertheim.Die Technischen Betriebsdienste der Stadt Lampertheim unterstützen die Anwohner von Straßen mit erhöhten Laubaufkommen auch in diesem Jahr durch insgesamt drei Aktionen. So erhalten die bei den Betriebsdiensten angemeldeten Baumpaten, die im Stadtgebiet durch das Baumpaten- oder Grünpatenschild im Beet zu erkennen sind, ab 1. Oktober an der zentralen Ausgabestelle des Rathaus-Services drei Tüten pro betreutem Baum oder pro betreuter Fläche.

„Viele Baum- und Grünpaten kennen dieses Procedere und nehmen diesen Service gerne in Anspruch“, schreibt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Die Tüten könnten wie gewohnt zur Kompostabfuhr dazugestellt werden.

Für alle Bürger bestehe die Möglichkeit, ab sofort vier Wochen lang das Laub auf den Gehwegen und Parkplätzen vor dem jeweiligen Grundstück in Haufen zu sammeln. Diese würden von Mitarbeitern der Technischen Betriebsdienste per Lkw aufgesaugt. Es wird darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um keine Grünschnittabfuhr handelt und ausschließlich Laub von Bäumen öffentlicher Flächen entsorgt wird. Bürger könnten die Laubanhäufungen unter der Telefonnummer 06206/9 49 90-0 melden, das Laub werde möglichst umgehend abgeholt.

Sammlung in einzelnen Straßen

Außerdem werde es an zwei Wochenenden Sonderabholungen in bestimmten Straßen geben. So hätten die Anwohner der unten genannten Straßen die Gelegenheit, bis zum Sammelzeitpunkt je nach Witterung Mitte bis Ende Oktober das Laub auf den Gehwegen und Parkplätzen vor ihrem Grundstück in Anhäufungen zu sammeln. Diese würden von Mitarbeitern der Technischen Betriebsdienste per Lkw mit einem Laubsaugegerät aufgesaugt beziehungsweise mit der Kehrmaschine aufgekehrt. Der genaue Termin werde noch mitgeteilt. Die turnusgemäße Reinigung der städtischen Grünflächen erfolge zu einem anderen Zeitpunkt. Es wird darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um keine Grünschnittabfuhr handelt. Jeder Straßenzug könne nur einmal abgefahren werden.

Die Sonderaktion findet in folgenden Straßen statt: Am Graben, Andreasstraße, Bachfeld, Europaring, Hagenstraße, Glefsweiler Straße, Schifferstraße, In den Gärten, Neuschloßstraße, Römerstraße, In der Teichgewann (Hofheim), Akazienweg, Ahornweg, Buchenweg, Eichenweg, Ulmenweg (Neuschloß), Alfred - Delp - Straße, Jakob-Müller -Straße (Hüttenfeld). red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional