Lampertheim

Osterkurrende Zug durch Hofheim mit langer Tradition

Bläser ziehen durch die Straßen

Hofheim.Der evangelische Posaunenchor erfreut die Einwohner Hofheims am Ostersonntag, 21. April, mit seiner Osterkurrende. Um 6.45 Uhr holen die Bläser unter der Leitung von Dirk Hindel die Gottesdienstbesucher in der Friedenskirche vom Osternachtsgottesdienst ab. Es wird ein gemeinsames Lied gesungen, das der Posaunenchor begleitet. Anschließend zieht der Chor durch die Straßen Hofheims, um die frohe Osterbotschaft musikalisch zu verkünden, wie es seit langem Tradition in dem Stadtteil ist.

Station auch in Gotteshaus

Nach einer kurzen Verschnaufpause spielt der Posaunenchor im Anschluss an das Kurrendeblasen im Ostergottesdienst um 10 Uhr in der Friedenskirche.

Alle Stationen der Hofheimer Kurrende hier noch einmal im Überblick: 6.45 Uhr Friedenskirche (Abschluss des Osternachtsgottesdienstes), 6.53 Uhr Heinrichstraße/Falltorstraße, 7 Uhr Potsdamer Straße/Schubertstraße, 7.07 Uhr Schubertstraße/Friedrich-Ebert-Straße, 7.13 Uhr Nordheimer Straße/Mainstraße, 7.27 Uhr Wilhemsruhe, 7.34 Uhr Altes Rathaus, 7.42 Uhr Balthasar-Neumann-Kirche, 7.49 Uhr Kirchstraße/Steffanstraße, 7.55 Uhr Erzbergerstraße/Rathenaustraße, 8.02 Uhr Rathenaustraße/Hohe Warth, 8.09 Uhr St. Michaelsiedlung, 8.17 Uhr Martinstraße/Ludwigstraße, 10 Uhr Gottesdienst in der Friedenskirche. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional