Lampertheim

Rotary Club

Boliden flitzen für die Lebenshilfe

Archivartikel

Lampertheim.Der Rotary Club Lampertheim geht am Samstag, 15. Februar, zum 16. Mal in Folge mit seiner Benefiz-Aktion „Race and Help“ an den Start. Der Erlös der diesjährigen Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Gottfried Störmer kommt der Lebenshilfe Lampertheim und Ried zugute, wie der Club mitteilt.

Die kleinen Boliden rasen am 15. Februar zwischen 11 und etwa 16 Uhr in der Notkirche der evangelischen Lukasgemeinde, Römerstraße 94, auf einer rund 30 Meter langen, vierspurigen Bahn über Geraden und durch enge Kurven. Die Teilnahme ist offen. Teams können sich noch am Renntag anmelden. Die Startgebühr für ein aus vier Fahrern bestehendes Team kostet 100 Euro. Die eingenommen Startgebühren sowie der Erlös aus dem Verkauf von Essen und Getränken gibt der RCL an die Lebenshilfe weiter.

Auch in diesem Jahr werden die drei Teams mit den besten Rundenzeiten mit einem Pokal ausgezeichnet. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional