Lampertheim

TV Lampertheim Kicker beenden Hallen-Cup als Tabellenletzter

C-Jugend zahlt Lehrgeld

Lampertheim.Die C-Jugend des TV Lampertheim (TVL) setzte den Schlusspunkt der diesjährigen Hallen-Cup-Serie. Der Turnierveranstalter ging mit zwei Mannschaften ins Rennen, die allerdings viel Lehrgeld zahlen mussten und ohne Erfolgserlebnis ihren Auftritt in diesem so starken Teilnehmerfeld abschlossen.

Im ersten Spiel traf die C2 auf die Mannschaft von JFV Alsbach-Auerbach. Auerbach war die spielbestimmende Mannschaft und ließ dem TVL kaum eine Chance. Die jungen Spargelkicker wehrten sich nach Kräften, mussten aber am Ende eine 0:4-Niederlage hinnehmen. Nicht besser lief es in der nächsten Partie für die TVL-Reserve beim 1:4 gegen den SV Horchheim. Im dritten und letzten Gruppenspiel ging es gegen VFL Kurpfalz Mannheim-Neckarau. In diesem Spiel war der TVL 2 ein ebenwürdiger Gegner und konnte sich ein paar gute Torchancen herausspielen. Da es an der Treffsicherheit im Angriff haperte, endete dieser Vergleich mit einer 0:3-Schlappe. Mit drei Niederlagen beendete die C2 das Turnier als Tabellenletzter.

Die erste Mannschaft des TVL hatte es an diesem Tag nicht besser erwischt. Im ersten Spiel hieß der Gegner TS Ober-Roden. Der Gegner erwies sich in nahezu allen Belangen überlegen, diktierte eindeutig das Spielgeschehen und siegte auch in dieser Höhe verdient mit 5:0. Auch der drei Klassen über dem TVL spielende TSV Amicitia Viernheim zerlegte den TVL regelrecht und kam zu einem 8:0-Erfolg. Die C1 des TVL war in dieser starken Gruppe einfach chancenlos, was sich auch in der dritten Partie zeigte. Die SG Heidelberg-Kirchheim konterte den TVL immer wieder aus und feierte am Ende einen klaren 8:0-Erfolg. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional