Lampertheim

Ortsbeirat CDU Hofheim hat Anfragen und Antrag vorbereitet

CDU sieht Probleme bei der Verkehrssicherheit im Ort

Hofheim.Für die am Mittwoch, 2. Dezember, um 19 Uhr im Bürgerhaus terminierte Ortsbeiratssitzung haben die Hofheimer Christdemokraten zwei Anfragen und einen Antrag vorbereitet.

Im Bereich des Eingangsbereichs der Sporthalle hat die CDU festgestellt, dass es gelegentlich aufgrund höherer Geschwindigkeiten von Verkehrsteilnehmern zu gefährlichen Situationen kommt. Hier wäre eine Prüfung wünschenswert, ob mit geeigneten Zusatzmaßnahmen eine Reduzierung der Geschwindigkeit erreicht werden könne, an der Zufahrt zum Hofheimer Sportgelände gegebenenfalls weiterführende verkehrsberuhigende Maßnahmen realisiert werden könnten.

Unübersichtliche Kreuzung

Weiterhin fragt die CDU an, ob an der Kreuzung Westumgehung/L 3261 die Verkehrssicherheit geprüft werden kann, um die aktuelle Situation zu entschärfen. Anfang November kam es erneut an dieser Kreuzung zu einem schweren Unfall. Mittlerweile verfestigt sich der Eindruck, dass sich aufgrund der Unübersichtlichkeit diese Kreuzung zu einem Unfallschwerpunkt entwickelt hat. Alternative Möglichkeiten einer Verkehrsführung oder Maßnahmen, um die Kreuzung übersichtlicher zu gestalten, sollten daher nach Auffassung der Anfragensteller dringend in Angriff genommen werden.

Darüber hinaus beantragt die CDU-Fraktion Hofheim, den Lückenschluss der verlängerten Erfurter Straße zu kalkulieren, zu planen und für die Realisierung die entsprechenden Haushaltsmittel bereitzustellen. Gleiches gilt auch für den Zufahrtsweg zu den Neubauten der Baugenossenschaft Lampertheim in der Erzbergerstraße.

Zur Begründung des Antrags führt die CDU aus, dass im Neubaugebiet Rheinlüssen III + IV aktuell der letzte Bauabschnitt vermarktet wird (wir berichteten). Das Baugebiet wird allenthalben als ein voller Erfolg bewertet. Ein vernünftiger, nutzbarer Anschluss an die vorhandenen Feld- und Radwege würde aus Sicht der CDU an dieser Stelle einen deutlichen Mehrwert darstellen. Bezüglich einer Realisierung wäre es darüber hinaus auch denkbar, mit der SEL entsprechende Gespräche zu führen.

Weiterhin wird der aktuelle Zufahrtsweg zu den Neubauten der Baugenossenschaft Lampertheim in der Erzbergerstraße nicht als verkehrssicher eingestuft. Hier sehen die Christdemokraten ebenfalls Handlungsbedarf. fh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional