Lampertheim

TVL 3 Fußballer sichern sich Platz zwei bei Hallenkreismeisterschaft

D-Jugend qualifiziert sich für Halbfinale

Archivartikel

Lampertheim.Die D1-Jugendlichen des TV Lampertheim (TVL) bestritten in der Bensheimer Weststadthalle die Hallenkreismeisterschaft. Gespielt wurde hierbei nach den Futsal-Regeln im Modus „jeder gegen jeden“. Als vermeidbar und ärgerlich bezeichneten die Verantwortlichen den 0:2-Auftakt gegen den TSV Auerbach. Der TVL verschlief förmlich die ersten Minuten und geriet mit 0:2 in Rückstand. Die Lampertheimer Startschwierigkeiten waren dem Umstand geschuldet, dass sich die Spieler erst mit den Rahmenbedingungen, den Futsal-Regeln, vertraut machen mussten. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Lampertheimer dann zwar besser ins Spiel, konnten den Rückstand allerdings nicht mehr aufholen. Obwohl der TVL im Aufeinandertreffen mit dem JFV Unterflockenbach/Trösel die klar bessere Mannschaft stellte, kam das Team nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. So konnten sich die Jungs einige gute Tormöglichkeiten herausspielen, doch der gegnerische Torhüter oder das Aluminium standen einem Lampertheimer Torerfolg im Weg, so dass es bei nur einem Zähler blieb.

Der berühmte Knoten platzte dann beim 3:0 gegen den JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach 2. Auch hier war der TVL das bessere Team und nutzte endlich seine Tormöglichkeiten. Auch wenn bei dem ersten eigenen Torerfolg von Arthur Geiger gleich mehrere Versuche notwendig waren, bis der Ball endlich im Netz landete. Dafür war das zweite Tor von Arthur Geiger umso sehenswerter. Bei einem Fernschuss von Julian Kurpiers hielt Geiger einfach den Fuß in die Schussbahn und fälschte so den Ball unhaltbar ins Tor zum 2:0 ab. Jonas Volk machte dann mit dem 3:0 alles klar, als er fast von der Mittellinie in das leere Tor traf. Im letzten Spiel gegen den SV/BSC Mörlenbach ging es endgültig um die Platzierung und damit auch um die weitere Qualifikation. Der TVL musste dieses Spiel unbedingt gewinnen, um in die nächste Runde einzuziehen. Entsprechend entschlossen gingen die Spargelstädter auch in die Partie und spielten sich hochkarätige Chancen heraus. Am Ende erlöste Tom Becker mit dem Treffer zum 1:0-Endstand den TVL, der sich damit den zweiten Platz sicherte und sich für die nächste Runde der Hallenkreismeisterschaften, dem in Hofheim ausgetragenen Halbfinale, qualifizierte.

Es spielten: Nico Schmitt (im Tor), Julian Kurpiers, Jonas Volk, Arthur Geigert, Maxim Graf, Bruno Martinovic, Tom Becker, Felix Schönberg, Philipp Gensch, Mehmet Bozkurt, Damian Bogusch und Lukas Krauth. fh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional