Lampertheim

TV Lampertheim Gastgeber zahlen bei eigenem Hallenturnier Lehrgeld

D-Jugend scheidet in der Vorrunde aus

Archivartikel

Lampertheim.Die Fußball-D-Jugendlichen des TV Lampertheim starteten in das neue Jahr mit einem Hallenturnier in der heimischen Halle. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften. In Lampertheimer Gruppe waren außer dem TVL noch Wormatia Worms, der VFL Birkenau und die JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim vertreten.

Gleich zu Beginn ging es gegen die Wormatia, durch ein Tor gingen die Lampertheimer mit 1:0 in Führung. Direkt im Gegenzug fiel der Ausgleich. Damit erlangte die Wormatia wieder deutlich mehr Sicherheit, kam immer besser ins Spiel und drehte das Spiel zum 4:1-Sieg.

Im zweiten Spiel gegen Birkenau verlor der TVL den Faden und unterlag mit 0:4, Birkenau wurde in diesem Turnier Zweiter hinter Worms. Das dritte Spiel gegen den Zusammenschluss von Biblis, Nordheim und Wattenheim begann mit einem frühen 0:2-Rückstand. In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber besser ins Spiel und konnten den Anschlusstreffer erzielen. Jedoch reichte es nicht mehr zum Ausgleich oder gar zum Sieg, die Partie ging mit 1:2 an die „Kombinierten“. Somit war nach der Vorrunde das Turnier für die Lampertheimer D-Junioren beendet. Immerhin das Spiel gegen den späteren Turniersieger Wormatia Worms zeigte, dass Potenzial in der Mannschaft steckt.

Für den TVL spielten: Nico Schmitt und Maxim Graf im Tor, Lily Wunderlich, Esteban Castro, Julian Kurpiers, Philipp Gensch, Bruno Martinovic, Samet Uzer, Felix Schönberg, Jonas Volk und Arthur Geigert. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional