Lampertheim

Evangelische Kirchengemeinde Hüttenfeld Geplanter Umbau bereitet Bauchschmerzen

Das Gemeindeleben blüht

Archivartikel

Hüttenfeld.Das Gemeindezentrum der evangelischen Kirchengemeinde Hüttenfeld platzte am Wochenende wieder aus allen Nähten. Gleich drei Gruppen waren aktiv und belegten einmal mehr, dass die angedachten baulichen Einschränkungen wegen der Kita-Erweiterung bei vielen Gemeindegliedern Bauchschmerzen verursachen.

Im großen Gemeindesaal bot die Frauenhilfe einmal mehr eine Unzahl von gebrauchten Büchern zum Verkauf an, vermutlich zum letzten Mal. Vielleicht war das auch der Grund, warum an diesem Tag mehr Besucher kamen als sonst und viele Bücher abgesetzt werden konnten.

Gemeindepädagogin Astrid Münk-Trindade versammelte im Jugendraum die Konfirmandengruppe um sich. Die jungen Gemeindemitglieder planten zusammen die Osternacht. Und schließlich waren da noch die „Minizwibs“, die Nachwuchsgruppe des Theatervereines „ZwiBuR“, die mit Manuela Ehret, Alexandra Plenert und jungen Schauspielerinnen das Stück „Antonia in der Tonne“ einstudierten.

Auch wenn „ZwiBuR“ inzwischen ein eigenständiger Verein ist, so ist die Theatergruppe mit Kabarettveranstaltungen sowie Krippenspielen in der Weihnachtszeit eng mit der Gemeinde verbunden und auf die Räumlichkeiten im Gemeindezentrum angewiesen. Und apropos Osternacht, es ist nicht ausgeschlossen, dass auch diese Veranstaltung in diesem Jahr zum letzten Mal stattfindet, wenn der große Gemeinderaum nicht mehr genutzt werden kann.

Am kommenden Sonntag, 7. April, findet im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes die mit Spannung erwartete Gemeindeversammlung statt. Um 10 Uhr sind alle Interessierten eingeladen, sich über die Aktivitäten in der Gemeinde zu informieren. Vor allem der geplante Umbau des Gemeindezentrums wird im Fokus stehen. Es ist von großer Bedeutung, wie die Gemeinde zu diesen Maßnahmen steht.

Auch der Dekan Arno Kreh des Dekanates Bergstraße, zu dem die Hüttenfelder Gemeinde neuerdings zählt, wird der Versammlung beiwohnen.

Übrigens wird am Samstag davor das Hüttenfelder Gemeindezentrum ebenfalls mit Leben gefüllt sein, wenn die 40 Kinder des Kinderchores proben. ron

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional