Lampertheim

Veranstaltungsreihe „Erinnern und Gedenken“ am 3. November

Delp-Predigt in der Domkirche

Archivartikel

Lampertheim.In der Reihe „Erinnern und Gedenken“ steht am Sonntag, 3. November, das Thema „Friedensverantwortung“ im Zentrum eines Gottesdienstes, der um 10 Uhr in der Lampertheimer Domkirche beginnt. Der Wormser Pfarrer Fritz Delp wird die Predigt halten. Die Liturgie gestalten der Pfarrer für Ökumene im Evangelischen Dekanat Bergstraße, Tilman Pape, und der stellvertretende Dekan Karl Hans Geil.

Musik vom Lessing-Gymnasium

Das Thema wird vom Blasorchester der Oberstufe des Lessing-Gymnasiums musikalisch untermalt. Zwei Stücke hat der stellvertretende Schulleiter Jérôme Dath mit den Jugendlichen einstudiert. Zum einen Filmmusik aus dem Kinofilm „Schindlers Liste“, komponiert von John Williams. Bei dem Stück „Remembrance Day“ handelt es sich um ein choralartiges Werk, zu dem in ruhigen Abschnitten auch kurze Gedenktexte gelesen werden, was von Schülern der Rhetorikklasse mitgestaltet wird. Kantorin Heike Ittmann wird in Choralvorspielen, Improvisationen und Orgelstücken Akzente setzen. Die Veranstaltungsreihe der Lukasgemeinde, des Evangelischen Dekanats Bergstraße und der Stadt wird Samstag, 9. November, mit einer Gedenkfeier und einem Konzert abgeschlossen. Um 18 Uhr wird am früheren Standort der alten Synagoge hinter dem Parkhaus in der Wilhelmstraße an die Reichspogromnacht erinnert. Um 19.15 Uhr wird die Dekanatskantorei in der Domkirche das Konzert „Wie liegt die Stadt so wüst“ aufführen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional