Lampertheim

Soziales Michael Dieck vom Kiwanis-Club Hessen-Ried veranstaltet Gartenparty zugunsten ugandischer Waisenkinder / 1500 Euro und Kuscheltiere gespendet

Deutscher Teddy soll afrikanische Kinder trösten

Archivartikel

Lampertheim.Eine Gartenparty veranstaltete Michael Diek auf seinem Privatgrundstück. Doch nur Feiern stand dem zweiten Vorsitzenden des noch in der Gründung befindlichen sozialen Kiwanis-Club Hessen-Ried nicht im Sinn.

Denn Diek hat große Pläne: Er will armen Waisenkindern im ugandischen Dorf Luweero, deren Eltern an Aids verstorben sind, Gutes tun und dem Ort Gelder für die Einrichtung einer Schule

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2435 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel