Lampertheim

Stadtgärtnerei Appell an Bürger zum Wasserspenden

Ein Herz für Pflanzen

Lampertheim.Die aktuelle Trockenperiode stellt für Bauern, Gärtner und Parkbetreiber eine große Herausforderung dar. Sie müssen deutlich mehr Aufwand betreiben, um die Pflanzen und Bäume stetig zu wässern. So auch die Technischen Betriebsdienste mit Leiterin Sabine Vilgis. „Durch die anhaltende Trockenheit leiden derzeit alle Pflanzenbestände“, erklärt Vilgis: „Überall kann man verdorrte Grasflächen oder hängende Sträucher und Bäume erkennen.“ Vor allem Neupflanzungen seien in den Anfangsjahren sehr wasserbedürftig und drohten abzusterben.

Auch die Technischen Betriebsdienste verwendeten einen großen Anteil ihrer Arbeitszeit mit dem Bewässern städtischer Grünflächen – das bei Weitem nicht ausreiche. Daher wird die Bevölkerung gebeten, benachbarte Bepflanzungen mit Wassergaben zu versorgen. Wünschenswert ist es, eine regelmäßige Menge an Wasser zwischen 60 bis 80 Liter an einen Baum zu geben. roi

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional