Lampertheim

Fußball TV Lampertheim verliert 4:6 gegen Auerbach

Ein Spiel –zehn Treffer

Archivartikel

Lampertheim.Ihre erste Saisonniederlage musste die D2 des TV Lampertheim beim 4:6 gegen eine von vorneherein stark erwartete TSV Auerbach II hinnehmen. In den ersten 15 Minuten der Partie spielten die Lampertheimer zunächst eine ausgeglichene Partie, wobei die Auerbacher mit ihrer starken Offensivabteilung sich immer wieder gefährlich vor das Lampertheimer Tor kombinierten.

Vier Treffer noch vor der Pause

Die Offensivbemühungen wurden folglich mit einem Doppelschlag belohnt. Als dann auch noch ein toller Kopfball nach einem Auerbacher Eckball im Lampertheimer Gehäuse einschlug, war kurzzeitig die Moral gebrochen.

Es folgte sogar das für die Lampertheimer niederschmetternde 4:0. Die Trainer Thorsten Schott und Nils Wetterauer ermutigten ihre Schützlinge in der Pause zu mehr Mut in der Offensive. Dies setzten die jungen Spieler aus der Spargelstadt dann auch mit Bravour um. Nachdem Anton Thierfelder einen schönen Konter zum 4:1 abschloss, nahm sich auch noch der starke Collin Bauer aus der zweiten Reihe ein Herz und hämmerte den Ball in den linken oberen Winkel zum 4:2.

Offener Schlagabtausch

Fortan entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Auerbacher scheiterten immer wieder am gut spielenden Keeper Fulvio Miglionico. Nach einer Unachtsamkeit in der Lampertheimer Defensive war er beim 5:2 machtlos. Postwendend erzielte Aaron Gutschalk das 5:3, als er einen Sahnepass von Henry Gräff aufnahm.

Nach einem sauber abgeschlossenen Konter zum 6:3 der Platzherren wurde Stürmer Leard Pangjaj rüde gefoult. Ein Freistoß von Leandro Schott konnte der gegnerische Keeper nicht festhalten, Collin Bauer schob schließlich zum 6:4 in einem spannenden und torreichen Spiel ein. fh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional