Lampertheim

Integration Der Syrer Kamal Agha arbeitet im Planungsbüro der Baugenossenschaft Lampertheim

Ein weiter Weg hat endlich zum Ziel geführt

Archivartikel

LAMPERTHEIM/VIERNHEIM.Er ist in der syrischen Stadt Homs aufgewachsen, hat in Damaskus studiert und ein Jahr in der Türkei gearbeitet. Kamal Agha hat mit seinen 28 Jahren schon viel erlebt. Im Syrienkrieg floh der Bauingenieur aus seinem Heimatland – und landete vor vier Jahren über vielen Umwegen in Deutschland. Doch hier warteten auf den jungen Mann neue Hürden. Verschiedene Praktika, Sprachtests, Vorstellungs-

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3686 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional