Lampertheim

Hilfeladen Mitarbeiter bitten um neue Spenden

EmiL: Regale sind leer

Archivartikel

Lampertheim.Die Mitarbeiter des Hilfeladens in der Emilienstraße 2 haben sich im vergangenen Jahr über zahlreiche Spenden gefreut. „Es macht richtig Spaß, wenn am Samstag viele Bürger hereinschauen und gute Sachen als Spende mit im Gepäck haben und wir diese in die Regale einräumen dürfen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Vom Teller bis zum Topf: Die Haushaltswaren seien von großem Nutzen gewesen. „Das kann man wirklich sehen,“ stellt Mitarbeiter Pastor Jörg Lüling fest, denn die Regale seien fast leer.

Deswegen würde sich das Team rund um den Hilfeladen EmiL (Einfach miteinander in Lampertheim) darüber freuen, wenn die Regale wieder bestückt würden. Folgende Artikel seien dabei besonders gefragt: Kochtöpfe, Geschirr und Besteck als auch, mit Blick auf den Beginn des neuen Schuljahres, Material für Kinder. Die Spenden können während der Öffnungszeiten jeweils samstags von 10 bis 12 Uhr abgeben werden. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional