Lampertheim

Kanurennsport KC Lampertheim nimmt an Hessischen Meisterschaften in Schierstein teil

Erfolgreicher Saisonabschluss

Archivartikel

Lampertheim.In Schierstein fand die Hessische Meisterschaft im Kanurennsport statt. Nach einer sechs Monate langen Saison sollte sich nun entscheiden, wer am Ende in Hessen die Nase vorne hat.

Bei den Kleinsten konnte Ben Schütz in der Altersklasse neun Jahre bis zum Schluss seine gute Saisonleistung beibehalten und sicherte sich wieder einmal den Sieg über 200 Meter, 500 Meter und mit seinem Partner Leo Balanescu im Zweier über 500 Meter. Genauso erfolgreich war sein großer Bruder Tim, der bei den 13-Jährigen den Titel über 200 und 500 Meter holte und mit seinem Partner Nils Kroh im Zweier sowohl über den 200 als auch den 500 Metern Zweiter wurde. Nils wurde bei den 14-Jährigen auf der 200-Meter-Distanz Zweiter.

Auch Nicals Ohl war die ganze Saison über erfolgreich und konnte diese mit Gold auf der 200-Meter-Strecke und Silber über 500 Meter beenden. Außerdem wurde Niclas mit seinem Partner Matteo Maurer im Zweier über 500 Meter Zweiter. Zusammen holten sie mit ihren Kameraden Joaquin Dressel und Jan Schütz im Vierer über 500 Meter – wie bereits bei der Kaiserslauterner Regatta – Gold und konnten zusammen stolz auf dieses Jahr zurückblicken. Joaquin wurde außerdem auf der 200-Meter-Distanz und mit Jan Schütz im Zweier über 500 Metern Dritter.

Neben den Mannschaftsbooterfolgen wurde Matteo Maurer bei den 12-Jährigen mit Gold über 200 Meter und Bronze über 500 Metern für sein hartes Training belohnt. Seit diesem Jahr trainiert neu im Verein Mikki Balanescu, der sich durch seinen Fleiß so steigern konnte, dass er als Dritter über die 500 Meter der 11-Jährigen einen Treppchenplatz errungen hat.

Auch für Paula Maurer ging eine lange Saison erfolgreich zu Ende. Bei der weiblichen Jugend holte sie sich sowohl über die 200- als auch über die 500-Meter-Strecke mit deutlichem Vorsprung den Titel. Moritz Westerheide, der dieses Jahr für Koblenz-Metternich gestartet ist, konnte bei der Jugend in Rheinland-Pfalz ebenfalls auf ein gutes Jahr zurückblicken. Bei den dortigen Meisterschaften wurde er bei der männlichen Jugend im Zweier über 500 Meter Zweiter und auf der 500-Meter-Distanz Vierter.

Nach einer kurzen Erholungspause geht es nun für die Sportler mit ihren Trainern ins Wintertraining, um sich optimal auf die kommende Saison vorzubereiten und an die guten Erfolge in diesem Jahr anzuschließen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional