Lampertheim

Ferienspiele TV Hofheim bringt Kindern Geschicklichkeit bei

Erste Volleybälle geschlagen

Archivartikel

Hofheim.Der TV Hofheim hatte die Ferienspielkinder der Stadtjugendförderung zu Gast. Die Kinder trotzten der Hitze und fanden in der Sporthalle akzeptable Bedingungen vor. Mehrere Stationen waren vorbereitet. Bei der Turnabteilung absolvieren sie einen anspruchsvollen Geräteparcours. Abteilungsleiterin Ingrid Bamberg, tatkräftig unterstützt von Heike Witt, Heike Fischer und Tamara Reuter, ließ die Kinder springen, klettern oder über die „Slackline“ balancieren. Wenn alle Übungen zur Zufriedenheit der Verantwortlichen gemeistert waren, gab es einen Sticker in die Urkunde.

Die Leichtathleten wichen ins Freie aus. Deren Abteilungsleiterin Verena Salomon setzte mehr auf Geschicklichkeit denn auf Geschwindigkeit. Im Schattenbereich neben der Halle war ein Parcours aufgebaut, der mit zwei Wasserbechern in den Händen gemeistert werden musste.

Nach dem kurzfristigen Ausfall der Handballabteilung vertrat Jasmin Baierle als Übungsleiterin der Volleyballer die ballspielenden Sportarten alleine. Bei der Bürstädterin meisterten die Kinder Übungen mit Volleybällen und besserten ihr Ballgefühl auf. Alles in allem gab sich der TVH viel Mühe und hielt die Teilnehmer bei Laune. Waren genügend Sticker gesammelt, durften bei Sabine Reuter entsprechende Präsente abgeholt werden. Darüber hinaus versorgte die „gute Seele“ die Kleinen auch mit reichlich Obst und erfrischenden Getränken. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional