Lampertheim

Puppenspiel Kikeriki-Theater in der Hans-Pfeiffer-Halle

Erwins Leben als Schwein

Archivartikel

Lampertheim.Dieses Mal ist das Darmstädter Kultensemble Kikeriki-Theater mit dem Stück „Erwin, ein Schweineleben!“, am Samstag, 23. Februar, zu Gast in der Lampertheimer Hans-Pfeiffer-Halle.

Das Puppenspiel ist dabei ein echt „tierisches Vergnügen“: Die Hauptfigur ist das Schwein Erwin, wobei sehr bald auch andere Darsteller die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Erwin lebt mit seiner Freundin Margarethe auf einem Bauernhof, doch wird ihm immer mehr die Langweiligkeit seines Lebens bewusst. Er fasst den Entschluss, neue, wilde und aufregende Wege zu gehen.

Durch den Tipp eines schleimigen Wurms erfährt er von der Welt der Ratten tief unter der Erde, wo das Leben verheißungsvoll pulsieren soll. Doch leider kommt es oft anders, als man denkt, denn die Ratten sind ein harter Haufen und kennen weder Moral noch Anstand.

Ob der naive Erwin am Schluss doch noch „Schwein gehabt“ hat, wird sich zeigen. Das Puppenspiel findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „cultur communals“ der Stadt Lampertheim statt. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf ab 23 Euro (je nach Kategorie) im Rathaus-Service, Haus am Römer, Domgasse 2. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional