Lampertheim

Stadtbücherei Gabi Altenbach mit Publikum auf Winterreise

Erzähltheater erfreut Groß und Klein

Lampertheim.Wie gebannt schauen Enni und Tessa hoch zu der Frau auf dem roten Seidenthron. Die Geschwister machen große Augen, Verblüffung und die pure Gespanntheit wechseln sich in ihren Gesichtern ab. Dann müssen die Mädchen lauthals lachen. Sie sitzen in der Stadtbücherei in der allerersten Reihe, haben es sich auf Kissen gemütlich gemacht und hängen an den Lippen von Gabi Altenbach.

Die ausgebildete Theaterpädagogin und Bühnenerzählerin ist mit ihrem Solo-Erzähltheater zu Gast. Dabei nimmt sie die Zuhörer mit auf eine winterliche Märchenreise. Bei der siebenjährigen Tessa und ihrer ein Jahr jüngeren Schwester kommt das gut an – bei beiden stimmt sogar der Look. Kurz zuvor waren die Mädchen noch mit Opa und Oma einkaufen, auf Wange und Stirn sind sie mit zauberhaften Mustern winterlich geschminkt.

Als das Licht dann ausgeht und nur noch künstlicher Kerzenschein den Raum erleuchtet, ist die Kulisse einer sagenhaften Märchenwelt in der Bücherei perfekt. Dabei sind Altenbachs Erzählungen gar nicht aus ganz so fernen Welten. Sie verknüpft fantastische Elemente mit bekannten Weihnachtsgeschichten und gegenwärtigen Phänomenen.

So machen sich in der ersten Geschichte nicht nur ein Esel und ein Engelchen, sondern mit einer Würstlverkäuferin, einer Bäckerin und vielen mehr fast das ganze Dorf auf den Weg zur Krippe nach Bethlehem. Einige verpassen den festlichen Zug, weil sie gerade auf ihr Handy starren. Die Geschichten sind nicht starr, sondern richten sich nach den Reaktionen der Kinder.

Altenbach arbeitet mit Händen und Füßen und geht auch auf das Publikum zu. Die Kinder dürfen ohnehin mitmachen. Nicht nur bei Eselslauten, sondern auch bei der Auswahl der Geschichten. Aus einem Märchenkoffer ziehen die Jungen und Mädchen Gegenstände, die über den Inhalt bestimmen. Weiter geht es mit einem Fuchs, der Essen aus dem Bärenhaus stibitzt und in hohem Bogen aus dem Fenster fliegt. Passend zur Adventszeit treiben auch Trolle, Wichtel und Lebkuchenmännchen ihr Unwesen.

Tessa und Enni jedenfalls sind begeistert. „Wir kommen wieder“, sagen sie nach der Vorstellung. Dann geht es aber erstmal auf den Weihnachtsmarkt. Währenddessen geht das Erzähltheater am Abend in die zweite Runde. Altenbach, die in München lebt und Lampertheim aufgewachsen ist, hat für Erwachsene den „Nussknacker und Mäusekönig“ von E.T.A Hoffmann in eine Erzählfassung angepasst. Die unheimliche Atmosphäre des Märchens rund um die kleine Marie und ihren verletzten Nussknacker an Heiligabend transportiert sie in die Bücherei. Begleitet wird sie vom Stubenmusikensemble der Lampertheimer Musikschule. ksm

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional