Lampertheim

Waffenbesitz: Seit Erfurt müssen Waffen und Munition getrennt voneinander aufbewahrt werden

"Erzieherische und gesellschaftliche Defizite"

Archivartikel

Lampertheim. Bereits nach dem Amoklauf in Erfurt 2002 wurden die Waffengesetze verschärft, sagt der Vorsitzende des Lampertheimer Schützenvereins Hubertus, Bruno Hartmann. Oberste Vorschrift sei es, die Munition getrennt von der Waffe aufzubewahren. Dies werde stichprobenartig kontrolliert. Er selbst sei "zu 99 Prozent" davon überzeugt, dass sich die Hubertus-Schützen an diese Grundregel

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1451 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional