Lampertheim

Ökumenische Diakoniestation Patientenversorgung läuft reduziert weiter / Masken und Desinfektionsmittel reichen noch

Es mangelt an Schutzkitteln

Archivartikel

Lampertheim.Bei der Ökumenischen Diakoniestation Lampertheim läuft der Betrieb noch rund, wenn auch etwas reduziert. Während die 112 Mitarbeiter des ambulanten Pflegedienstes sich normalerweise um 400 pflegebedürftige Personen kümmern, werden derzeit nur 300 Frauen und Männer versorgt. Dies liegt daran, dass viele während der Corona-Krise von ihren Angehörigen versorgt werden können, erklärt

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2572 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional