Lampertheim

Traditionell Litauer färben mit Naturmaterialien

„Farben haben tiefere Bedeutung“

Archivartikel

Hüttenfeld.„Das traditionelle Eierfärben ist in Litauen eine Kunst. Synthetische Farbe gab es früher dort nämlich nicht zu kaufen. Deshalb haben wir sie mit Naturmaterialien koloriert“, erzählt Anna Schugschdinis, die aus dem baltischen Land stammt und seit 36 Jahren im Stadtteil Hüttenfeld lebt.

Grün wurde aus gesammelten Kräutern, Rot aus Rote Bete, Gelb aus Zwiebelschalen und Dunkelbraun aus Baumrinde beim Auskochen auf dem Herd gewonnen.

„Die Farben der Ostereier haben in Litauen auch eine tiefere Bedeutung“, verrät Anna Schugschdinis. Grün steht für das Erwachen der Natur im Frühling, Rot symbolisiert neues Leben nach Tod und Auferstehung, Gelb die Hoffnung auf eine gute Ernte, Schwarz erinnert an die Erde und Blau an den Himmel. off

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel