Lampertheim

Litauisches Gymnasium Michael Zeitler ist neuer Vorsitzender / Stellvertreterin ist satzungsgemäß die Schulleiterin Janina Vaitkiene

Förderverein wählt neuen Vorstand

Archivartikel

Lampertheim.Auf seiner jährlichen Mitgliederversammlung wählte der Förderverein einen neuen Vorstand. Anstelle von Gernot Diehlmann führt nun Michael Zeitler als Vorsitzender den Verein.

Mit Evi Hahl (Kassenwart) und Sylke Vogel (Schriftführer) wurden zudem zwei neue engagierte Mitglieder in den Vorstand gewählt. Peter Hörl bleibt dem Vorstand als Beisitzer mit besonderen Aufgaben erhalten. Bernhard Conrad scheidet aus, da er andernorts neue Aufgaben übernommen hat. Zweite Vorsitzende bleibt satzungsgemäß die Leiterin des Litauischen Gymnasiums, Janina Vaitkiene.

„Besondere Schule“

Michael Zeitler sagte in seiner kurzen Ansprache: „Das Litauische Gymnasium ist eine besondere Schule. Die Zusammenarbeit zwischen Schulleitung, Lehrern, Schülern und Eltern ist sehr eng und familiär. Zusammen konnten wir schon viel erreichen.“ Die Schulleiterin Janina Vaitkiene bedankte sich für das besondere Engagement des Fördervereins und sagte: „Ohne den Förderverein könnten viele Projekte und Aktionen an unserer Schule nicht stattfinden. Ich bin stolz, solch engagierte Eltern an unserer Schule zu haben.“

Ideell und finanziell

Der Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt, die pädagogische Arbeit des Litauischen Gymnasiums ideell und finanziell zu unterstützen. Er finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Im vergangenen Schuljahr 2017/18 lag der Schwerpunkt der Förderung auf der Anschubfinanzierung für das Projekt „Bewegte Schule“, das heißt, auf der bewegungsorientierten Umgestaltung des Parkgeländes. In den beiden Vorjahren wurde die Renovierung der Schulkantine und die Ausstattung des Computerraums unterstützt. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional