Lampertheim

Mariä Verkündigung Pfarrer Erhard Schmitt verabschiedet

Freude über „liebe Begegnungen“

Lampertheim.Es war kein Freudentag für die Pfarrei Mariä Verkündigung, als Erhard Schmitt zum letzten Mal vor seine Gemeinde trat. Im Rahmen eines Gottesdienstes bestand die Gelegenheit, sich von dem Seelsorger zu verabschieden und seinen Dank zum Ausdruck zu bringen. Dank sagten auch Bundestagsabgeordneter Michael Meister, Bürgermeister Gottfried Störmer und Altbürgermeister Erich Maier sowie Vertreter aller Kirchen in Lampertheim. Schmitt unterstützt in Zukunft die Viernheimer Kirchengemeinde.

Der Gottesdienst begann mit dem Einzug der Pfarrer Schmitt, Patrick Fleckenstein, Angelo Stipinovich und Pfarrvikar Virginijus Grigutis, Während die Kirchenmusik unter Markus Niebler spielte. Zu Beginn erklärte Schmitt die Gründe für seinen Abschied. Sichtlich bewegt räumte er ein, wie schwer ihm der Abschied aus Lampertheim falle. Seinem Nachfolger Patrick Fleckenstein wünschte Schmitt viel Erfolg.

Auch Priester keine Engel

Pfarrer Stipinovich thematisierte in seiner Predigt die Stellung der Kirche und der Seelsorger in der heutigen Welt: „Der Priester ist kein Engel, der vom Himmel geschickt wurde, sondern er ist ein Mensch wie wir alle. Aber er hat den Auftrag, den Glauben zu lehren“, predigte er.

Nach dem Gottesdienst versammelten sich die Kirchgänger im Jugendheim, um mit einem Glas Sekt Abschied von ihrem Pfarrer zu neh- men. Bürgermeister Störmer fand es bemerkenswert, wie offen Schmitt mit seinen gesundheitlichen Problemen umgegangen sei. Pfarrer Ralf Kröger von der Martin-Luther-Gemeinde würdigte die gute Gemeinschaft mit dem scheidenden Amtskollegen. Pfarrgemeinderatsvorsitzende Margareta Hofmann ließ die vergangenen zehn Jahre Revue passieren. Sie erinnerte dankbar an Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen, die sie in der Amtszeit von Pfarrer Schmitt erlebt habe. „Sie haben sich um viele Dinge kümmern müssen und wenig Zeit für sich gehabt“, meinte sie abschließend.

Der Geehrte betonte: „Ich habe viele liebe Begegnungen hier gehabt.“ Schmitt versicherte , die Verbindung nach Lampertheim auch künftig zu pflegen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel