Lampertheim

Fußball: DFB sperrt Lagerblom für eine Partie

FSV braucht freien Kopf

Archivartikel

Frankfurt. Mit einem Erfolgserlebnis gegen die SpVgg Greuther Fürth will Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt die 0:5-Schlappe von Duisburg vergessen lassen. "Eine bewegte Woche liegt hinter uns", sagte FSV-Geschäftsführer Bernd Reisig vor der Partie des Tabellenvorletzten am heutigen Freitag (18 Uhr). "Wir müssen das nicht gute und kuriose Spiel in Duisburg aus den Köpfen herausbringen." Vor

...
Sie sehen 29% der insgesamt 1399 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel