Lampertheim

TVL Missglückter Rundenauftakt der Handball-B-Jugend beim 19:29 gegen Pfungstadt

Gäste kaufen den Schneid ab

Lampertheim.So hatten sich die B-Jugendlichen des TV Lampertheim mit ihren Trainern Dirk Keller und Michael Unger den Auftakt in der Bezirksoberliga des Handballkreises Darmstadt bestimmt nicht vorgestellt. Konnte man in einem Vorbereitungsturnier vor wenigen Wochen noch gut mit den Gästen des TSV Pfungstadt mithalten, setzte es nun eine deftige Niederlage gegen den gleichen Gegner.

In den ersten 15 Minuten waren die Spielanteile noch gleichmäßig verteilt und die Gastgeber konnten mit einigen schönen Spielzügen und guter Abwehrarbeit überzeugen. Leider erwies sich in dieser Phase der gute Torhüter der Altersgenossen aus Pfungstadt als fast unüberwindliches Hindernis, und einige Pfostentreffer der TVler taten ihr übriges. Nach und nach übernahmen die Pfungstädter nun die Spielkontrolle und führten schon nach 20 Minuten mit 12:4.

Mit elf Toren Rückstand wurden die Seiten gewechselt und es war hier schon klar, dass die Partie mit einer Niederlage enden würde. Zur zweiten Hälfte kamen die Lampertheimer zwar mit neuem Schwung ins Spiel, ließen sich aber durch die zunehmend härtere Spielweise des Gastes den Schneid abkaufen. Am Ende stand eine 19:29-Pleite, die es nun abzuarbeiten gilt, denn schon am Samstag ist man bei der HSG Fürth/Krumbach I, einem der Mitfavoriten auf die Meisterschaft, zu Gast.

Es spielten: Paul Biedermann, Seppl Wojcieck, Aaron Lieffers, Jannik Hofmann, Markus Schmidt, Nick Kühr, Nils Freyer, Felix Herweh, Nico Greschner, Jannik Reiber, Niklas Schmitt, Lars Fetsch, Till Miksch und Nils Göbel. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional