Lampertheim

Schießsport Hüttenfelder Schützen gegen Lampertheimer

Gäste sind überlegen

Hüttenfeld.Mit dem SV 1923 Hubertus Lampertheim hatten Hüttenfelds Luftgewehrschützen den Tabellenführer zu Gast, der seine Stärke auch gegen die Gastgeber zeigen konnte und ihnen so die erste Saisonniederlage bescherte. Obwohl die Mannschaft mit 1473 Ringen ihr bisher bestes Mannschaftsergebnis erzielen konnte, war sie gegen die 1495 Ringe der Gäste chancenlos.

Hier legten vor allem Franziska Heinze mit 386 Ringen und Irene Wegener mit 381 Ringen ein mächtiges Pfund in die Waagschale. Komplettiert wurde die Mannschaft von Joshua Kühlberg mit 374 und Alexander Klos mit 354 Ringen. In der Hüttenfelder Mannschaft war Katharina Wallisch mit 377 Ringen Mannschaftsbeste vor Andreas Hermann, der 372 Ringe zur Auswertung brachte.

Karina Hahl mit 371 und Cornelius Schürer mit 354 Ringen waren mit ihrer Leistung ebenso unzufrieden wie Ersatzschütze Helmut Günther, der gar nur 338 Ringe ablieferte. Trotzdem ist das Hüttenfelder Team mit der gezeigten Leistung zu Recht auf dem zweiten Tabellenplatz, waren doch die 1473 Ringe im dritten Durchgang dieser Wettkampfrunde das zweitbeste Ergebnis von allen sechs teilnehmenden Mannschaften.

Heute spannende Begegnung

Heute erwartet Hüttenfelds erste Luftpistolenmannschaft, die derzeit auf dem dritten Tabellenplatz in der Bezirksklasse 1 steht, mit dem SV Reichenbach den Tabellenzweiten. Diese Begegnung wird also spannend, da die Mannschaft von Willy Baumann mit ihrem bisherigen Rundenwettkampfdurchschnitt 22 Ringe stärker ist als die Gäste vom Felsenmeer. Hüttenfelds zweite Luftpistolenmannschaft hat am gleichen Tag die dritte Mannschaft des SV Siedelsbrunn zu Gast, die derzeit ohne einen Sieg auf dem letzten Tabellenplatz steht. gün

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional