Lampertheim

Polizeikontrolle Beamte stellen Geld und Schmuck sicher

Gefälschten Pass vorgezeigt

Archivartikel

Rosengarten.Auf der Bundesstraße 47 im Bereich der Rheinbrücke hat die Polizeistation Lampertheim-Viernheim gemeinsam mit Beamten der hessischen Bereitschaftspolizei Fahrzeuge kontrolliert. Zur Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen hatten die Beamten besonders Autos mit ausländischen Kennzeichen im Visier. Insgesamt, heißt es im Polizeibericht, wurden elf Autos und 18 Personen näher unter die Lupe genommen.

Ein mit drei Personen besetzter schwarzer Mercedes fiel den Kontrolleuren besonders auf. Der Beifahrer zeigte den Beamten einen gefälschten bulgarischen Ausweis vor, den diese daraufhin sicherstellten. Der 46-Jährige, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, musste eine Sicherheitsleistung von 400 Euro bezahlen. Im weiteren Verlauf konnte bei dem dritten Insassen Cannabis sichergestellt werden. Bei der Durchsuchung des Autos wurden zudem Schmuck und Geldkarten gefunden. Da die Besitzverhältnisse vorerst nicht geklärt werden konnten, wurden die Sachen amtlich in Verwahrung genommen. Die Ermittlungen laufen. Die Beamten fertigten nach der Kontrolle Anzeigen wegen Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. pol

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional