Lampertheim

Feuerwehr Leitung bei Renovierung beschädigt

Gefahr durch Gasaustritt

Lampertheim.Starker Gasgeruch in einem Wohnhaus in Lampertheim hat die Feuerwehr am Dienstagabend auf den Plan gerufen. Nach Angaben von Stadtbrandinspektor Klaus Reiber war eine Gasleitung bei Renovierungsarbeiten in einem Bad beschädigt worden.

Verletzt worden sei jedoch niemand. „Wir hatten die Situation recht schnell unter Kontrolle“, sagte der Stadtbrandinspektor. Um der zunächst gefährlichen Situation etwas entgegenzusetzen, waren Reiber zufolge 32 Einsatzkräfte zu dem Wohnhaus in der Hans-Thoma-Straße ausgerückt. „Aus Sicherheitsgründen haben wir zunächst die elektrischen Geräte vom Netz genommen und die Wohnung durchgelüftet“, sagte Reiber auf Anfrage.

Die beiden anwesenden Bewohner hätten das Haus frühzeitig verlassen und sich in Sicherheit gebracht, hieß es weiterhin. Wie üblich in solchen Fällen waren auch Mitarbeiter des Energieversorgers im Einsatz und beobachteten die Lage. Immer wieder komme es bei Arbeiten im Haus zu Beschädigungen von Gasleitungen. Deswegen sollte man sich stets mit großem Respekt an solche Tätigkeiten herantasten und im Notfall die Feuerwehr rufen. wol

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional