Lampertheim

"Morgen-Jazz" Michael Sagmeister Trio spielt auf dem Lampertheimer Schillerplatz / Aktuelles Album "Home" im Gepäck

Geheimnisvolle Expeditionen

Lampertheim.Einen musikalischen Leckerbissen serviert der "Südhessen-Morgen" am Sonntag, 6. August, in der Lampertheimer Innenstadt. Wenn im Rahmen des "Morgen-Jazz" zur Frühschoppenzeit zwischen 11 und 14 Uhr das Michael Sagmeister Trio auf der Bühne steht, soll auf dem Schillerplatz wieder ausgelassene Stimmung herrschen. Moderiert wird die Veranstaltung von "Südhessen-Morgen"-Ressortleiter Martin Schulte.

Das Trio tourt derzeit mit seinem 2015 erschienenen Album "Home" durch die Bundesrepublik und gibt im August seine Visitenkarte in der Spargelstadt ab. Kopf der Band ist Michael Sagmeister an der Gitarre. Der 57-Jährige zählt zu den renommiertesten Jazz- und Fusiongitarristen weltweit und gilt als einer der führenden Musiker seines Genres. Geboren und aufgewachsen in Frankfurt am Main, widmete er sich frühzeitig der Musik und spielte nach kurzer Zeit in der internationalen Jazzszene eine zentrale Rolle.

Am Schlagzeug wird er von Michael Küttner unterstützt. Seit 35 Jahren stehen die Musiker zusammen auf der Bühne und nehmen in der Zeit auch Stücke gemeinsam auf. So wirkte Küttner auch beim aktuellen Album "Home" mit. Überhaupt gilt er als weltweit gefragter Drummer und Perkussionist, da er als einer von wenigen Musikern des Genres beide Schlagzeugarten beherrscht. Küttner studierte Klassik und neue Musik in Köln, Jazz in Boston (USA) und afrikanische Musik in Ghana. Durch die verschiedenen Einflüsse erarbeitete er sich einen außergewöhnlichen, interkulturellen Stil.

Insgesamt wirkte Engelmann bei 50 CD-Einspielungen mit, spielte Tourneen in Nord- und Westafrika, Indien, Südostasien sowie Brasilien. Als Professor für Jazzdrum an der Hochschule für Musik in Mannheim und als Lehrbeauftragter in Köln zählt er auch zu den besten Drum-Pädagogen in Europa.

Faszination Musik

Komplettiert wird das Trio von Stefan Engelmann am Bass. Der gebürtige Saarbrücker entdeckte schon früh in seiner Kindheit die Faszination Musik und arbeitete beim Landes-Jugend-Jazzorchester des Saarlandes mit. Seine Erfahrungen vertiefte Engelmann mit Teilnahmen an internationalen Workshops und der Arbeit mit Dozenten wie dem norwegischen Bassisten Arild Andersen oder John Abercrombie aus New York in den USA. Bereits 1999 produzierte die Dreier-Kombo gemeinsam das Album "Straight Ahead".

Mit "Home" präsentiert Sagmeister elf Momentaufnahmen, von denen sieben aus seiner eigenen Feder stammen. Mit Hilfe seines langjährigen Weggefährten Michael Küttner sowie Stefan Engelmann verwandelt er die Vorlagen in geheimnisvolle Expeditionen, die sowohl zahlreiche neue Aspekte zutage fördern, als auch deren Grundgedanken in weite Ferne rücken lassen.

Neben Musik wird beim "Morgen-Jazz" auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. So zählen neben ettlichen Getränken auch Weißwurst und Brezel zur Auswahl. Darüber hinaus ist der "SHM" mit einem Infostand auf dem Schillerplatz vertreten. Interessierte können sich hier über alle Angebote des Verlags informieren - von A wie Abonnement bis Z wie Zeitungszustellung. Und Martin Schulte steht gerne für Fragen zum redaktionellen Teil unserer Zeitung bereit.

Der Eintritt zum Konzert des Michael Sagmeister Trios auf dem Schillerplatz ist frei.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel