Lampertheim

Kommunalpolitik Sozialdemokraten informieren sich

Gemeindepsychiatrisches Zentrum stellt Arbeit vor

Archivartikel

Lampertheim.Die Kommunalpolitiker der Lampertheimer SPD haben jetzt das Gemeindepsychiatrische Zentrum der Caritas besucht. Dessen Leiterin Monika Horneff empfing die 18 Genossen in den Räumlichkeiten in der Neuen Schulstraße. Zuerst erläuterte sie das Angebot der Institution, wobei die Tagesstätte, für Personen die nicht erwerbsfähig sind, im Zentrum stand. Das Programm bestehe aus „tagesstrukturierenden Maßnahmen“, damit „die Menschen nicht zu Hause vereinsamen“.

Vom gemeinsamen Frühstück über die Bastelrunde bis hin zur einmal die Woche stattfindenden Musikstunde reichen die Möglichkeiten, um bis 15.30 Uhr dafür zu garantieren, dass keine Langeweile aufkommt. „Der Leiter der Musikschule, Joachim Sum, leitet diese Stunde persönlich“, gab sich Horneff zufrieden mit der Akzeptanz, die das Zentrum in der Öffentlichkeit inzwischen genieße.

Als weiteren Schwerpunkt stellte die Leiterin das betreute Wohnen vor. 38 eingeschränkt arbeitsfähige Klienten werden im Einzelwohnen versorgt. Begleitung bei Arztbesuchen oder Behördengänge gehören hier dazu.

Natürlich gibt es auch eine klassische Beratung. „Jeder, der ein Problem hat, kann sich an uns wenden“, machte Horneff klar, dass es sich dabei um Sucht- oder Erziehungsprobleme sowie psychische Erkrankungen handeln könne. Neben all diesen Versuchen, Krisen und Erkrankungen der Betroffenen in den Griff zu bekommen, existiert darüber hinaus auch ein großes Freizeitangebot, wie zum Beispiel das offene Café, welches für alle offen ist.

Von Wohnungsmangel betroffen

„Bei unseren Klienten handelt es sich zurzeit in erster Linie um Personen, die 40 Jahre oder älter sind, aber der Zuwachs an jungen Menschen ist nicht mehr zu übersehen“, erläuterte Horneff. Sie sprach den Transport mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vom Wohnort zum Gemeindepsychiatrischen Zentrum ebenso als Problem an, wie die oft erfolglose Suche der Betroffenen nach bezahlbarem Wohnraum in und um Lampertheim. Eine Führung durch die Räumlichkeiten beendete den Besuch der Sozialdemokraten. jkl

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional