Lampertheim

Freiwilligentag Musiker-Initiative will was schaffen

Gemeinsam jammen

Archivartikel

Lampertheim.Die Musiker-Initiative-Lampertheim (MIL) will „endlich wieder was schaffen“. Und das freiwillig und unbezahlt. Die Künstler beteiligen sich deshalb beim Freiwilligentag am 19. September. Ab 11 Uhr laden die Musiker zum gemeinsamen Jammen neben dem Bistro am Römer ein.

„Jeder kann mitmachen. Egal ob Anfänger oder Profi, Senior oder Kind“, ermutigt Helmut Wehe beim Pressegespräch. Je nach Frequenz wollen er und seine Musiker-Bande bis in den späten Nachmittag an der Domwiese spielen. Eine Musikanlage wird genauso aufgebaut sein wie mehrere Instrumente zum Ausprobieren. „Die Bürger können uns instrumental, stimmlich oder einfach mit Zuhören und -schauen unterstützen“, erklärt Wehe. Wunschlieder seien genauso möglich wie Solo-Auftritte. Mit der Aktion will die MIL die musikalische Kultur nach der langen Corona-Durststrecke wieder ins Augenmerk der Bevölkerung bringen. ksm

Info: wir-schaffen-was.de und lampertheim.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional