Lampertheim

Fastnacht Idee des Karneval Verein zieht nicht

Gemütlicher Kappenabend bleibt in kleiner Runde

LAMPERTHEIM.Mit einem ungezwungenen Kappenabend hat der Lampertheimer Karneval Verein (LKV) am Samstagabend versucht, eine Tradition nach alter Fastnacht-Sitte wieder aufleben zu lassen. Bei einer lockeren Tanzparty in der Zehntscheune ganz ohne Bühnenprogramm, Auftritte oder Büttenreden wollten die Narren Fastnacht feiern, wie es früher war. Die Stimmung unterm Narrenvolk war zwar ausgelassen und die Kostüme bunt, voll wurde der Saal aber nicht. So blieb auch die Tanzfläche meist leer.

Viel Arbeit auf wenigen Schultern

Eine bunte Polonaise durch die rot, weiß, blau und gelb geschmückte Zehntscheune, wild tanzende Jecken und schunkelnde Partygäste – das blieb beim Kappenabend die Ausnahme. Die Fastnachtsparty nur einen Tag nach der Ordensgaudi des LKV war Teil eines neuen Konzepts. Sie trat im Jahr des elfjährigen Vereinsbestehens erstmals an die Stelle der traditionellen Prunksitzung. Die hat der kleine Verein in den vergangenen Jahren noch mit viel Aufwand und zahlreichen Gastauftritten organisiert.

Weil aber auch hier der Zuspruch nachgelassen habe, wollten die Aktiven um Präsident Lutz Krieger in diesem Jahr etwas „Neues Altes“ ausprobieren. Denn schon zu früheren Zeiten habe es viele solcher ungezwungenen Kappenabende und urigen Saalfastnachtsveranstaltungen gegeben. Zurück zu den Wurzeln wollte der Verein gewissermaßen gehen.

Auch weil die Organisation von Veranstaltungen immer schwieriger wird und der Verein gegen einen Trend ankämpfen muss, der vielen anderen auch Sorgen macht. Viel Arbeit verteilt sich auf immer weniger ehrenamtliche Helfer. „Den Kappenabend haben wir praktisch zu dritt gestemmt“, bestätigt Präsident Krieger. Der Verein sei eben kleiner geworden, deshalb konzentriere man sich „auf das, was noch machbar“ ist. „Das muss ja nicht verkehrt sein“, findet er.

Im Vorverkauf hatten die Aktiven laut Krieger rund 50 Karten verkauft, am Samstagabend standen sie auch in Konkurrenz zu etlichen Fastnachtsveranstaltungen im ganzen Ried. Ob es eine Wiederholung gibt, ist noch unklar. ksm

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional