Lampertheim

Zweiter Weltkrieg

Gottesdienst zum Jahrestag

Archivartikel

Lampertheim.Zum Gedenken an den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges am 1. September vor 80 Jahren findet am Sonntag, 1. September, um 10 Uhr in der Domkirche ein Gottesdienst statt. In diesem liturgisch geprägten Gottesdienst wird mit Schuldbekenntnis und Friedensgebet, mit Texten aus der Lyrik und der Bibel und mit Musik der Opfer des Krieges gedacht und für den Frieden gebetet.

Neben Pfarrerin Sabine Sauerwein und Pfarrer Sven Behnke, die den Gottesdienst gemeinsam vorbereitet haben, wirkt Pfarrer Christian Rauch von der katholischen Kirchengemeinde mit. An den Fürbitten beteiligen sich Bürgermeister Gottfried Störmer und Vertreter der Partnerstädte Lampertheims.

Die musikalische Gestaltung liegt bei Kantorin Heike Ittmann (Orgel) und dem Leiter der Musikschule Joachim Sum (Gitarre). Im Anschluss an den Gottesdienst findet die Eröffnung der Ausstellung: „In der Wahrheit leben“ im Haus am Römer statt. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional