Lampertheim

Lukasgemeinde Projekt des offenen Gotteshauses endet vorerst am Donnerstag – im Frühjahr soll es fortgesetzt werden / Weitere Helfer gesucht

Große Verbundenheit mit der Domkirche

Archivartikel

Lampertheim.Zwei Monate hat die Lukasgemeinde ihre Domkirche jeden Donnerstag auch außerhalb der Gottesdienstzeiten geöffnet. Mit Erfolg. „Um die 30 Besucher haben das Angebot Woche für Woche genutzt. Nur bei schlechtem Wetter waren es auch mal ein paar weniger“, resümiert Pfarrerin Sabine Sauerwein im Gespräch mit dieser Redaktion.

Oft kamen Gläubige, die einen ganz persönlichen Bezug zu dem Lampertheimer Gotteshaus haben. „Ein Paar Mitte 50 war beispielsweise zu seinem Hochzeitstag da, weil es in der Domkirche getraut wurde“, berichtet Sabine Sauerwein. In ein eigens aufgelegtes Gästebuch schrieben Menschen unterdessen Erinnerungen an ihre Konfirmation oder an die Taufe ihrer Kinder und betonten in den Einträgen die große Verbundenheit mit der Kirche.

„Es sind aber auch Leute gekommen, die zuvor noch nie hier waren“, sagt die Pfarrerin. Ausflügler aus Viernheim oder Heppenheim, die sich für die Architektur des Lampertheimer Wahrzeichens interessierten. Außerdem Eltern mit kleinen Kindern, die den Kontakt zur Kirche suchten.

Erst einmal Winterpause

Pfarrerin Sauerwein freut sich auch, dass die Gruppe aus 20 Engagierten so gut zusammengefunden hat, die bei der Aktion „Offene Kirche“ für Besucher als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. „Wenn künftig noch ein paar Leute mehr mitmachen, erweitern wir im Frühjahr die Öffnungszeit vielleicht sogar“, meint Sabine Sauerwein. Dann könnten Interessierte womöglich zusätzlich an Samstagen in das Gotteshaus kommen, wenn zeitgleich die Marktstände in der Innenstadt aufgebaut sind.

Erst einmal aber geht das Projekt in die Winterpause – auch angesichts der wieder steigenden Coronazahlen. An diesem Donnerstag, 29. Oktober, jedoch steht das Kirchenportal nochmals zwischen 16 und 19 Uhr weit auf. Daran schließt sich ein Abschlusskonzert an. Es spielen die Musiker und Klangkünstler Ute Kilian und Frank Willi Schmidt, die als Duo Alakus auftreten.

Info: Weitere Infos unter lukasgemeinde-lampertheim.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional