Lampertheim

Konzert Zum zweiten Mal Crossover in der Lampertheimer Domkirche / Fusion aus Klassik und Rock begeistert

Händels verrücktes „Halleluja“

Archivartikel

Lampertheim.Der Dom rockt. Und wie. Alles fängt mit kurzen Akkordrepetitionen an, die Heike Ittmann ins Schwellwerk-Manual hackt, darüber legt Joachim Sum den verzerrten Sound seiner E-Gitarre. Hans-Jürgen Götz sorgt für einen treibenden Beat und Frank Willi Schmidt für groovende Bassriffs. Wir hören Teile aus Modest P. Mussorgskis Zyklus „Bilder einer Ausstellung“ , den das Quartett im Dom nach einem

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3520 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional