Lampertheim

Ephata Kinderchorprojekt gestaltet Familiengottesdienst / Neuauflage im November

Halleluja mit Händen und Füßen

Archivartikel

Lampertheim.Fleißig probten knapp 40 Jungen und Mädchen für den Familiengottesdienst am nächsten Tag: Kürzlich fand erneut das Ephata-Kinderchorprojekt statt. Als Eingangsspiel wurde die „Reise nach Jerusalem“ gespielt. Im Anschluss übten die Kinder gemeinsam die Lieder für den Familiengottesdienst. Passend zum Schulanfang, hatten die Teilnehmer danach die Möglichkeit, ihrer kreativen Ader freien Lauf zu lassen und Stifteständer zu basteln. Hierbei entstand eine faszinierende Vielfalt an Kunstobjekten, die die Kinder mit nach Hause nehmen durften.

In Anbetracht der warmen Temperaturen gab es dieses Mal Waffeln mit Eis, roter Grütze, Apfelmus und Kirschen zum Essen. Am Sonntagmorgen war dann ab 9.45 Uhr das Einsingen in der Kirche und das letzte Proben der Lieder vor dem Gottesdienst angesagt.

Gekonnt präsentierten die fast 40 Kinder „Gott ist mit uns unterwegs“, „Herr, erbarme dich, führe uns ins Licht“ und „Mein Schutzengel“. Selbstverständlich gehörte auch das Lied „Halleluja mit Händen und Füßen“ aus dem Standardrepertoire zum Programm inklusive Bodypercussion. Hierfür wurde sogar Pfarrer Patrick Fleckenstein gebeten, mitzumachen. Er schlug sich wacker.

Mit den Liedern „Der Herr wird dich mit seiner Güte segnen“ und „Wenn ich alle Sprachen“ aus dem Gotteslob gestaltete ein kleiner Teil des Chores ebenfalls die Eucharistiefeier. Die Stücke wurden musikalisch begleitet von Julia Metzner (Querflöte), Anja Rhode (Saxophon), Thomas Rhode (Djembé), Benjamin Connor (Djembé), und Regina Fuxa (Klavier). „Ein besonderer Dank gilt Maria Karb sowie allen Helferinnen und Helfern am Samstag und Sonntag für ihre hervorragende Unterstützung“, teilen die Verantwortlichen mit. „Sie alle, das Küchenteam, Bastelteam, die Technik und die vielen helfenden Hände drum rum, tragen zum Gelingen und der Lebendigkeit des Kinderchorprojektes bei.“ Das nächste Kinderchorprojekt findet am 10. und 11. November statt. Interessierte Kinder und Jugendliche sind herzlich willkommen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional