Lampertheim

TV Lampertheim Kicker gehen auf Torjagd

Hart umkämpfte Spiele

Archivartikel

Lampertheim.Trotz vieler guterAnsätze kamen die Lampertheimer Fußball-B-Jugendlichen in Lorsch über die Statistenrolle nicht hinaus. Von Beginn an wurde klar, dass die Lorscher einen guten Angriff besitzen, was sich letzten Endes im 5:2-Endergebnis niederschlug.

Die Gastgeber übten Druck auf das Lampertheimer Gehäuse aus und wurden bereits in der fünften Minute belohnt (1:0). Der zweite Treffer fiel keine fünf Minuten später. Nach diesen beiden Toren fing sich der TVL und versuchte nun seinerseits Torchancen zu erarbeiten. Das 3:0 fiel nach einem Eckball. Trotz dieses Rückstands kämpfte der TVL weiter und kam auch zum 3:1-Anschluss. Doch die Freude über diesen Treffer hielt nicht lange, den kurz vor der Halbzeitpause fiel das 4:1.

Nach der Pause versuchte der TVL alles und kam auch zu zahlreichen guten Torchancen. Die Gäste konnten sogar auf 4:2 verkürzen und glaubte an die Wende. Doch den Schlusspunkt setzte der Gastgeber mit dem 5:2, so dass die Lampertheimer trotz guter Leistung mit lehren Händen nach Hause fuhren.

Niederlage für C-Jugend

Keinen guten Tag erwischte die C-Jugend des TVL im ersten Heimspiel gegen FC 07 Bensheim 2. Die Mannschaft der Gäste hatte sich mit Spielern ihrer spielfreien ersten Mannschaft verstärkt und kam so zu einem 12:1-Kantersieg beim TVL. Dennoch kämpften die Jungs aus der Spargelstadt tapfer und versuchten dagegen zu halten. Bereits zur Pause lagen die Bergsträßer mit 8:0 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel nahmen die Gäste etwas das Tempo heraus und so konnte sich der TV Lampertheim auch ein paar Chancen erspielen. Bensheim war allerdings cleverer und nutzte die wenigen Chancen, die sie in der zweiten Halbzeit hatten konsequent aus. Nach dem sie auf einen Spielstand von 0:12 erhöht hatten, gelang einem TVL-Stürmer der Ehrentreffer zum 1:12-Endstand.

E2-Mannschaft nutzt Torchancen

Im zweiten Spiel in dieser Saison empfing die E2 des TVL Starkenburgia Heppenheim und siegte mit 5:3. Von Beginn an übernahm der TVL das Kommando und erspielte sich einige gute Torchancen. Mit zunehmender Spieldauer fand Heppenheim besser ins Spiel und setzte die Abwehr des TVL unter Druck. Einige gute Chancen konnte der gute TVL- Keeper vereiteln. In der elften Minute fiel das 0:1. Im direkten Gegenangriff glichen die Hausherren aus. Nun lief der Ball wieder in den Reihen des TVL, was sich im 2:1-Führungstreffer niederschlug.

Nach einem Eckball in der 19. Minute für Heppenheim konnte der TVL den Ball erobern und die Heppenheimer auskontern. Dies führte zur 3:1-Führung. Kurz vor der Pause fiel nach einem Eckball der Treffer zum 4:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel überließ der TVL weitestgehend den Gästen das Feld und setzte auf Konter.

Heppenheim kam zu vielen Torchancen. Die beste nutzten sie in der 32. Minute zum 4:2-Anschlusstreffer. Doch dieser Treffer beeindruckte die Gastgeber wenig. In der 43. Minute konnte der TVL einen Angriff der Gäste stoppen und konterte zum 5:2. Doch den Schlusspunkt setzten die Heppenheimer, indem sie die aufgerückte TVL-Abwehr ausspielten und auf 5:3 verkürzten. Bis zum Schlusspfiff zitterten die Lampertheimer noch ein bisschen, waren am Ende dann aber froh über den ersten Sieg.

Im G-Jugendjahrgang baut der TVL gerade eine komplett neue Mannschaft auf. Beim zurückliegenden Spielfest gab es ein 2:6 gegen Bürstadt, anschließend einen 4:0-Erfolg über Auerbach und einen abschließenden 7:0-Kantersieg über Heppenheim. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional