Lampertheim

TVL 1 D-Jugend verliert 1:9 gegen FSV Einhausen

Herbe Niederlage für Nachwuchsfußballer

Archivartikel

Lampertheim.In der zweiten Pokalrunde war bereits Schluss für die D-Jugend des TV Lampertheim (TVL). Beim 1:9 gegen den FSV Einhausen blieb der TVL bei widrigen äußeren Bedingungen chancenlos. Einhausen fand sofort zu seinem Spiel und erarbeitete sich gleich zwei gute Chancen, die Nico Schmitt im TVL-Tor noch abwehren konnte. Die erste Gelegenheit für den TVL hatte Bruno Martinovic, als er einen Flachpass von Julian Kurpiers vor dem Tor knapp verpasste. Nach dem 0:1 ließen die Gastgeber einen Strafstoß ungenutzt, Jonas Volk wurde im Strafraum gefoult. Danach schlossen die Gäste einen Konter zum 0:2 ab. Bis zur Pause erhöhte Einhausen auf 0:4, womit frühzeitig eine Vorentscheidung gefallen war. Im zweiten Abschnitt kamen die Hausherren etwas besser ins Spiel. Tom Becker verkürzte zum zwischenzeitlichen 1:4. Die Gäste ließen sich dadurch jedoch nicht beirren und erzielten noch fünf weitere Tore zum 1:9-Endstand.

F3 bestreitet Spielfest

Ihr letztes Spielfest in diesem Jahr bestritt die F3 des TVL bei der SG Hüttenfeld. Der Start verlief nicht gut, in den ersten Spielen gegen die SG Einhausen (1:3) und Sportfreunde Heppenheim (0:3) gab es Niederlagen. Es folgten zwei Siege über den TSV Auerbach 5 (1:0) und TSV Auerbach 4 (2:1). Das 0:2 gegen Hüttenfeld bedeutete einen weiteren Rückschlag. Doch die Mannschaft fing sich wieder, besiegte den TSV Auerbach 5 (3:0) und trennte sich mit einem 1:1 vom TSV Auerbach 4. Gegen die Gastgeber gab es eine neuerliche 0:2-Pleite, um das mit zwei Siegen gegen die beiden Auerbacher Teams abzuschließen. In den nächsten Wochen geht es für die Mannschaft in die Halle. fh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional