Lampertheim

TC Hofheim Tennis-Club schließt Medensaison ab / 4:2-Auswärtserfolg für Junioren U18 in der Kreisliga B

Herren 70 feiern klaren 6:0-Heimsieg im Kellerduell

Hofheim.Der TC Hofheim hat die diesjährige Medensaison abgeschlossen. Drei Mannschaften befanden sich zuletzt noch im Einsatz. Die Junioren U18 feierten in der Kreisliga B einen 4:2-Auswärtserfolg bei der MSG Bransbach/Spachbrücken und belegen in der Abschluss-tabelle mit 11:5-Punkten hinter Meister BW Bensheim 2 den zweiten Platz. Drei siegreiche Einzel durch Nils Schade (7:5/6:0), Paul Büttel (6:4/6:2) und Luca Siebenhaar (1:6/7:6/6:2) ebneten den Gästen den Weg zum Sieg. Nur das 6:4/4:6/1:6 von Jan Lensinger stand der Vorentscheidung nach den Einzeln im Weg. Schade/Büttel (6:0/6:1) kannten im gemeinsamen Doppel kein Erbarmen mit ihren Gegenübern. Das 4:6/5:7 von Lensinger/Siebenhaar konnten die Hofheimer somit locker wegstecken.

Groß war die Freude und die Erleichterung der mit Bürstadt kooperierenden Herren 70 nach dem glatten 6:0-Heimsieg im Kellerduell der Gruppenliga gegen FTC Palmengarten 2. Durch den ersten Saisonsieg und 3:9-Zähler verbesserten sich die Gastgeber sogar noch auf Platz fünf. Die Gastgeber sorgten bereits in den Einzeln für klare Verhältnisse, auch wenn sie dreimal den Champions-Tiebreak benötigten. Dieter Schmidt legte an Nummer eins ein 6:2/1:6/10:8 vor, an Nummer zwei siegte Hans-Peter Fiedler (6:2/6:2) mühelos in zwei Sätzen. Stehvermögen bewiesen Manfred Weiss (3:6/6:0/10:5) und Herbert Deichsel (7:5/6:7/11:9) in zwei über weite Strecken ausgeglichenen Partien.

Befreit vom großen Druck legten dann die beiden Doppel Fiedler/Deichsel (6:3/6:3) und Schmidt/Matzner (6:4/6:4) noch zwei Siege nach.

Die 0:6-Schlappe der ebenfalls mit Bürstadt kooperierenden Herren 75 beim Bezirksoberligaspitzenreiter MSG Lindenfels/Mörlenbach blieb für die Gäste ohne Folgen. Vor den beiden Absteigern war Platz acht bei 3:13-Punkten sicher. Für die unterlegenen Gäste, die sich zumindest zweimal in den Champions-Tiebreak retten konnten, spielten Manfred Weiss (1:6/1:6), Günter Klug (2:6/7:6/8:10), Herbert Deichsel (1:6/1:6), Helmut Matzner (3:6/6:4/7:10) sowie die Doppel Weiss/Klug (2:6/4:6) und Deichsel/Matzner (5:7/3:6). fh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional