Lampertheim

Spende Erlös von Kunst-Flohmarkt geht an Hospiz

Hilfe für Kinder in Not

Archivartikel

Lampertheim.Ulrike und Helmut Hummel beteiligen sich schon lange am jährlich stattfindenden Lampertheimer Kunst- und Hof-Flohmarkt. In Hummels Scheier-Galerie bietet die Familie Ausstellern Raum und Gelegenheit, beim Flohmarkt ihre Stände aufzubauen. Zwölf Aussteller nutzten zuletzt diese Gelegenheit. Bedingung: Zwei Kuchen müssen gestiftet werden, die im Rahmen des Flohmarkts verkauft werden.

Hierdurch kamen in diesem Jahr 700 Euro zusammen. Ulrike Hummel ist seit über sechs Jahren Mitglied bei den Sterntalern Dudenhofen, einer Organisation, die dort ein Kinderhospiz betreut. „Bei einem Arztbesuch habe ich einen Flyer über das Hospiz gelesen und wollte spontan mithelfen, das Leid von betroffenen Familien zu lindern“, so Ulrike Hummel.

Über die Spende erfreut zeigte sich Beate Däuwel vom Kinderhospiz. Zumal der Gesetzgeber bis heute keine Regelung erlassen habe, um das Kinderhospiz ausreichend zu unterstützen. Deshalb sei die Einrichtung für jede Spende dankbar, um die hohen Betreuungskosten zu decken. Das Hospiz kümmere sich verstärkt um das familiäre Umfeld. So litten die Geschwister – „Schattenkinder genannt – in besonderer Weise mit dem erkrankten Kind. sto

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional