Lampertheim

Musikkultur MIL spielt am 2. August im Heimatmuseum

Hits von Beatles bis Coldplay

Archivartikel

Lampertheim.Im Rahmen der Reihe Musikkultur laden die Musiker-Initiative Lampertheim und cultur communal für Donnerstag, 2. August, 20 Uhr, zu einem Open-Air-Konzert in den Hof des Heimatmuseums, Römerstraße 21, ein. Dort steht dann alles unter dem Motto „Best of Great Britain – Rock & Pop von der Insel“. MIL-Mitglied und Projektleiter des Abends ist Helmut Wehe.

Seit Jahrzehnten sind britische Künstler aus der Musikszene nicht mehr wegzudenken. Bands wie die Beatles, Rolling Stones, Queen und Pink Floyd haben Millionen begeistert und mittlerweile absoluten Kultstatus. Aber auch die neuere Musikergeneration aus Großbritannien wie Robbie Williams oder Bands wie Coldplay zählen fest zur britischen Musikszene. Für alle Fans des britischen Rock und Pops hat die Musiker-Initiative- Lampertheim nun im Heimatmuseum ein aufregendes Programm zusammengestellt. Es beinhaltet ein breites Spektrum der berühmtesten Hits von der Insel über mehrere Jahrzehnte.

Neben Helmut Wehe werden zu hören sein: Heiko Persson (Gesang), Siggi Groß (Gesang, Gitarre), Karl Thomas (Gesang, Gitarre), Michael Rentschler (Keyboard), Hans Heer (Bass), Christoph Tischmeyer (Saxofon) und Hans-Jürgen Götz (Schlagzeug). red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional