Lampertheim

Jugendspielgemeinschaft Letztes Saisonspiel für Kreisligameister der A-Jugend

Hüttenfelder Fußballer siegen 8:1

Archivartikel

Lampertheim.Im letzten Spiel der Saison empfing die schon frühzeitig als Kreisligameister feststehende A-Jugend der Jugendspielgemeinschaft Lampertheim/Hüttenfeld (JSG) die Mannschaft vom FC 07 Bensheim 2. Die JSG machte von Anfang an Druck und erarbeitete sich gute Chancen.

Nach einem Pass von Kuhlmann lief in der neunten Minute Dolinger über die rechte Seite auf das Tor zu, sein Schuss ging jedoch ans Außennetz. In der 14. Minute eroberte Gärtner den Ball. Der Torhüter hielt jedoch seinen Schuss. So dauerte es bis zur 30. Minute, in der die 1:0-Führung fiel. Nach einem Eckball köpfte Uzar das 1:0. Aldirmazoglu hatte zwei Minuten später die Chance zu erhöhen, aber sein Schuss ging knapp über das Tor. Parduzi markierte schließlich das 2:0 (37. Minute). Nach einem schnellen Konter erhöhte Uzar kurz vor der Pause mit seinem Doppelpack auf 3:0.

Nach der Halbzeit hatte Bensheim zwei gute Möglichkeiten, konnte diese aber nicht nutzen. Danach übernahm die JSG wieder das Kommando. Nach einem Abschlag von Ross landete der Ball bei Kohl, der das 4:0 erzielte.

Kurz danach durfte auch Lampertheims Top-Angreifer Gärtner jubeln, er erzielte das 5:0. Nun ließ es die JSG ruhiger angehen, ohne jedoch das Heft aus der Hand zu geben.

Das 6:0 gelang erneut Gärtner, nach einer Kombination zwischen Zhdan und Aldirmazoglu schob er den Ball gekonnt zum 7:0 ein. Aldirmazoglu erhöhte schließlich in der 74. Minute auf 8:0. Den Ehrentreffer durften die Gäste in der 85. Minute erzielen.

Es war eine berauschende Saison für die A-Jugend der JSG Lampertheim/Hüttenfeld mit zwei Titeln. Nun geht es in die vediente Sommerpause. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional