Lampertheim

Neuschloß Ingenieure erklären Prozedere zur Reinigung des Bodens / Bau einer zweiten Aufbereitungsanlage beginnt noch im Mai

Im Boden liegt tonnenweise Arsen

Archivartikel

NEUSCHLOß.Die Grundstücke sind saniert, der Sodabuckel ist gesichert. Seine Altlasten ist Neuschloß deshalb aber noch lange nicht los. In vielen Gebieten der ehemaligen chemischen Fabrik lagern nach wie vor tonnenweise Giftstoffe im Boden und Wasser. Auch direkt unterhalb der Wohnbebauung schlummern in tieferen Bodenschichten weiter Schadstoffe. Zehn Tonnen Arsen sollen es im Grundwasserleiter

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4057 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional